Coasteering Madeira

A coasteering adventure in Madeira

By Fábio, CTO at SeaBookings, who fell in love with coasteering in the Algarve, and repeated the coasteering adventure in Madeira.

At SeaBookings, we like to visit the places where we operate so we can better understand what are the best things we can offer to our sea lovers. This adventure was in Madeira, a Portuguese gem in the Atlantic coast north of Africa.

Untouched Nature in Madeira

From the sky, right before landing, we could see that Madeira landscapes live to their fame. You have the feeling that everything is still very raw, very natural. The vegetation and vertiginous cliffs are spectacular, and one of the reasons almost all of its territory was considered a total preservation area and by UNESCO as World Natural Heritage. We could start to feel the excitement.

Even from the sky, you can already sense Madeira's wilderness

Even from the sky, you can already sense Madeira’s wilderness

From the Airport to the coasteering adventure

From the airport, you have multiple options to get to Funchal, the capital city of the island. By shuttle, by bus, by taxi or by car rental. If you truly want to discover Madeira and its nature, you will have to move around so we recommend you to rent a car, since you will be driving a little bit.

Having landed in Aeroporto Cristiano Ronaldo, we immediately started our adventure. We already had scheduled coasteering online so we had to get going. Luckily, the guides just picked us up at the Airport to help us make it on time.

All you need to bring is your sun screen, swimsuit and a towel, the rest is all sorted!

All you need to bring is your sunscreen, swimsuit and a towel, the rest is all sorted!

The preparation for the experience

After 20 minutes, we arrived at the eastern part of the island, close to Ponta de S. Lourenço. This trip was a pleasant collection of stunning landscapes and vivid colours. And it gave us time to get to know a bit about this tour operator and the guides who were going to take us coasteering. Once we arrived at the spot, we were provided with the proper equipment for coasteering: wetsuit, boots and a helmet. After a clear safety briefing by our guide Fabrício, we were ready for some epic coasteering in Madeira!

It's great to feel so close to nature!

It’s great to feel so close to nature!

The coasteering adventure

Moving down the path of a trail, we were approaching the sea and its blue turquoise colors. It’s hard to describe the sights with words. The panoramic wild environment is breathtaking. As soon as you get to the edge of the cliff adrenaline starts pumping and you feel it’s about to start!

You are in a natural reserve and everything around you so beautiful, natural and untouched. You can finally feel in complete symbiosis with mother nature.

And then…. You jump!

Just don't think to much!

Just don’t think too much!

You feel the mild water and you feel in total connection with the stunning surroundings of wild Madeira. Madeira is a volcanic Island and you will be able to see that on the cliff’s walls and in the several caves you will visit in this tour.

For the next 2 hours, you will swim, you will jump, you will climb and you will hit the repeat button many times. You simply can’t get tired of this. It’s you, your mates and the wild nature. You’ll have the chance to visit hidden beaches and caves that are only accessible via the sea. And since this is a natural reserve, you won’t find any motor boats.

There are jumps of many different heights and you can pick the ones that you can feel comfortable with. Everything jump is optional, so if you don’t think you can make it, you can skip it. The grand finale is a 15m high jump… if you have the courage!

For the photo addicts, the guides will have a camera and take pictures so that you don’t have to worry about carrying extra stuff and can fully enjoy this experience. If you really want a take a personal view of the adventure, we recommend you to take a GoPro or equivalent with you.

The colors are just incredible!

The colors are just incredible!

The last surprise

There is a surprise lurking for you at the end. When walking the last hill back to the carpark, please look around for a few minutes. There is a landscape with magical colours you won’t forget.

This is the time to breathe in and think about everything you have just experienced. You will feel fulfilled, wanting to come back. This was the beginning of our adventure in Madeira, and just by experiencing this, it was already worth it!

A GoPro is a fun idea for some unique sea-selfies!

A GoPro is a fun idea for some unique sea-selfies!

We’re sure that coasteering in Madeira is one of the best outdoor activities in Madeira Island. It’s the best way to explore the untouched uncrowded side of the famous Ponta de São Lourenço. If you want to know more about this experience or about the best things to do on Madeira, feel free to contact us any time!

Tipps für Euren Urlaub auf Madeira

Tipps für Euren Urlaub auf Madeira

Tipps für Euren Urlaub auf Madeira

Poncha Madeira

Madeira ist das ganze Jahr über das perfekte Ferienziel. Wir waren dort und geben euch gerne Tipps, was ihr während eurem Urlaub auf Madeira unbedingt unternehmen müsst!

Madeira ist eine der Inselgruppen Portugals. Diese Inselgruppe besteht aus 2 bewohnten Inseln, Madeira und Porto Santo, und ein paar unbewohnten Inseln. Die Hauptstadt dieser autonomen Region ist Funchal.

Typisch für die Inseln Madeira und Porto Santo ist das warme, subtropische Klima, das das ganze Jahr über dort herrscht. Madeira ist besonders beliebt bei sportlichen Urlaubern, die sich gerne aktiv in der Natur bewegen. Die Insel lädt ein zu Sportarten wie Wandern, Berglaufen, und Golf oder Wassersportarten wie Surfen, SUP, Kajakfahren und Bootfahren.

Boat tours Madeira

Wir sind auf die Portugiesische Insel geflogen um die besten Tipps für euren Urlaub auf Madeira zu sammeln und sie mit euch zu teilen!

Flüge

Things to do on Madeira

Madeira ist einfach und günstig zu erreichen. Der Flughafen besteht aus nur einem Terminal, somit sind die öffentlichen Verkehrsmitteln und Mietwagenfirmen ganz einfach zu finden.

Die Flüge nach Madeira sind sehr preiswert. TAP hat für Flüge aus Portugal immer sehr günstige Angebote. Mit TAP von Lissabon oder Porto nach Funchal zahlt man ab 47€ für einen Flug. Aus England fliegen auch einige Airlines nach Madeira: easyJet, British Airways, Thomas Cook Airlines und Thomson Airways. Von Dezember bis März kostet ein Hin- und Rückflug aus England nur um die 65£ bis 74£. Von Juni bis September verdoppeln sich die Preise jedoch.

Fortbewegung auf der Insel

Seabookings in Madeira

Nach eurer Ankunft habt ihr zwei Optionen: Öffentliche Verkehrsmittel oder Mietwagen. Wir haben uns für einen Mietwagen entschieden. Unserer Meinung nach lässt sich so die Insel am besten erkunden. Mit einem Mietwagen könnt ihr spontan sein und wirklich die ganze Insel erkunden.

Es gibt einige Mietwagenfirmen auf Madeira, und die Preise starten bei 15€ pro Tag. Wir haben rentalcars.com benutzt und 76€ für 5 Tage gezahlt. Auf jeden Fall ein fairer Preis!

Es ist empfehlenswert, ein Auto mit genug PS zu mieten. Madeira ist sehr hügelig und mit einem sehr kleinem Auto läuft man Gefahr, nicht auf den höchsten Punkt der Insel fahren zu können. Gebt Acht auf Kleingedrucktes beim Vertrag und schließt eine passende Versicherung ab. In unserem Vertrag war abgemacht, dass wir das Auto mit leerem Tank zurückgeben. Während der 5 Tage, in denen wir viel gefahren sind, haben wir einen ganzen Tank verbraucht.

Hilly Madeira Things to do

Nur mit dem Fahrrad über die Insel zu fahren ist keine gute Idee. Es gibt keine Fahrradwege und Madeira ist sehr hügelig. Aber Fahrradfahren ist eine der Top Aktivitäten auf Madeira, also könnt ihr einfach einen Tag eine Fahrradtour machen während eurem Urlaub auf Madeira. Aber als Transportmittel ist das Auto dem Fahrrad definitiv vorzuziehen.

Unterkunft

Die besten Aktivitäten in Madeira sind auf der ganzen Insel verteilt. Wer gerne Kultur und Nachtleben erleben möchte, der bleibt am besten in Funchal. Naturliebhaber, die es lieber etwas ruhiger mögen, haben viele Optionen. Letztendlich ist mit dem Auto alles schnell zu erreichen.

In den typisch einheimischen “hospedarias” in Funchal zahlt man ab 20€ für ein Doppelzimmer. Luxusliebhaber können in einer “Quinta” übernachten, wo man über 150€ pro Nacht zahlt. Auf Madeira findet man Unterkünfte in allen Preisklassen!

Things to do Madeira

Wir haben uns über AirBnB eine kleine Wohnung gemietet, in Ribeira Brava. Ribeira Brava ist ein kleines Küstenstädtchen, circa 20km gen Westen von Funchal. Vom Flughafen sind es 36km bis nach Ribeira Brava. In dem Ort gibt es gute Restaurants, einen Strand und einen Supermarkt.

Am besten macht ihr euch vorher Gedanken über die Aktivitäten, die ihr auf Madeira unternehmen wollt. Die Unterkunft passt ihr dann dem an. Da die Insel nicht zu groß ist und alles schnell mit dem Auto zu erreichen ist, kann man im Prinzip überall auf der Insel eine Unterkunft mieten und trotzdem noch alles sehen, was man sehen möchte. Von einem Ende ans andere Ende der Insel fährt man schließlich nur eine Stunde!

Wir sind absolute Madeira Fans und helfen euch gerne bei der Planung von eurem Urlaub auf dieser bezaubernden Insel. Für Tipps, Fragen oder Buchungsinformationen kontaktiert uns einfach!

Habt Spaß in eurem Urlaub auf Madeira!